in

Diese Schauspieler hassten es absolut, sich am Set zu küssen

Kussszenen mögen für Hollywood-Schauspieler wie ein Vorteil des Jobs erscheinen. Schließlich werden sie an der Seite einiger der bekanntesten und begehrtesten Menschen der Welt besetzt. Sich mit einigen der berühmtesten Menschen der Welt zu küssen, sollte nicht wie eine lästige Pflicht erscheinen, aber genau das ist diesen Schauspielern passiert.

Auf dem Papier scheint es, als würden zwei schöne Menschen in einem Film zusammenpassen, aber in der Realität klappt das nicht immer so gut. Persönlichkeiten können aufeinanderprallen, und das ist der Punkt, an dem die Dinge anfangen, birnenförmig zu werden, besonders wenn diese Schauspieler vorgeben sollen, verliebt zu sein. Es war nicht immer offensichtlich, als ihre Filme in die Kinos kamen, aber es stellte sich heraus, dass diese Schauspieler es wirklich hassten, sich küssen zu müssen.

Denzel Washington und Julia Roberts

Denzel Washington und Julia Roberts waren zwei der größten Schauspieler zu der Zeit, als sie nebeneinander in dem 90er-Jahre-Drama “The Pelican Brief” besetzt wurden. Hollywood hatte zwei große Stars zusammengebracht, die jeweils Millionen von Fans hatten. Ihre Charaktere sollten romantisch miteinander verbunden sein, aber Washington war sich darüber nicht sicher.

Berichten zufolge war er nicht sonderlich beeindruckt davon, Roberts gegenübergestellt zu werden, besonders wenn es um intime Szenen ging. Washington behauptete angeblich, dass er kein Interesse daran hatte, Roberts zu küssen, weil er Angst davor hatte, wie es ankommen würde, mit einer weißen Frau intim zu werden. Der Schauspieler befürchtete, dass es bei den Mitgliedern der afroamerikanischen Gemeinschaft nicht gut ankommen würde, also entfernte er alle Kussszenen der beiden.

Helena Bonham Carter und Woody Allen

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Helena Bonham Carter ihre Zeit mit der Hollywood-Legende Woody Allen in der Liebeskomödie “Mighty Aphrodite” nicht genossen hat. Bonham Carter ist bekannt dafür, schrullige Charaktere zu spielen, und in ‘Mighty Aphrodite’ traf sie auf Allen in seiner klassischen neurotischen Rolle. Als die Zeit für den Kuss auf der Leinwand gekommen war, erklärte Bonham Carter, dass Allen mit einer Liste von Forderungen kam.

Bonham Carter erklärte, dass von ihr verlangt wurde, speziell auf die Art und Weise zu küssen, wie Allen es verlangte, und nicht davon abzuweichen. Das bedeutete, dass sie sich beim Küssen des Stars ein wenig unwohl fühlte, da sie ständig darüber nachdenken musste, was sie mit ihren Lippen tat. Das Schlimmste für sie war die Tatsache, dass sie das Küssen mit dem “Küssen der Berliner Mauer” verglich, weil er sich im Gegenzug überhaupt nicht anstrengte.

Janet Jackson und Tupac

In den 1990er Jahren gab es nur wenige Stars, die so gefragt waren wie der Rapper Tupac. Er war dafür bekannt, dass er bei den Frauen gut ankam, und diesen Ruf musste Janet Jackson kennenlernen, bevor sie ihm gegenübertrat. Die beiden sollten in dem Drama “Poetic Justice” ein Liebespaar sein, aber Jackson hatte große Bedenken, Tupac zu küssen.

Sie wusste, dass der Rapper mit vielen Frauen zusammen war, und sie bestand darauf, dass Tupac sich einer medizinischen Untersuchung unterzog, bevor sie ihre romantischen Szenen in Betracht zogen. Das war natürlich nichts, womit Tupac glücklich war, und der Rapper drehte den Spieß gegen Jackson um. Berichten zufolge war er so verärgert über ihre Forderungen, dass Tupac sich daraufhin weigerte, irgendwelche Szenen mit ihr zu drehen, weil sie ihn beleidigt hatte.

Alyson Hannigan und Jason Segel

Manche Menschen sehen das Rauchen als eine schreckliche Angewohnheit an, und jemanden zu küssen, der raucht, schmeckt wie das Küssen eines Aschenbechers. Obwohl sie in der Sitcom ‘How I Met Your Mother’ ein verheiratetes Paar darstellten, weigerte sich Alyson Hannigan in den ersten Staffeln, Jason Segel zu küssen, weil er rauchte. Sie mochte den Rauchgeschmack von Segel nicht, und so führte sie jedes Mal, wenn sie ihn küssen musste, eine Geldstrafe ein.

Nachdem sie für jeden Kuss 10 Dollar Strafe zahlen musste, beschloss Segel, dass es an der Zeit war, das Rauchen endgültig aufzugeben, vor allem, nachdem er an nur einem Tag 200 Dollar Schulden angehäuft hatte. Das bedeutete, dass die Dinge für Segel und Hannigan in der Kussszenen-Abteilung besser wurden, und sobald er mit dem Rauchen aufhörte, war es kein Thema mehr für sie.

Thandie Newton und Gerard Butler

Das glamouröse Duo Thandie Newton und Gerard Butler waren in dem Drama “RocknRolla” scheinbar wie füreinander geschaffen, doch es lief nicht so gut. Das Problem zwischen den Schauspielern war nicht, dass sie sich nicht mochten, sondern eine Krankheit, die Butler befallen hat. Der Plan war, dass Butlers Charakter Newton einen Kuss aufdrücken sollte, aber es gab ein Problem.

Butler hatte eine schlimme Erkältung und fühlte sich nach allem, was man hört, extrem unwohl. Butler zu sehen, hielt Newton davon ab, ihre intimen Szenen zu drehen, weil sie sich auf keinen Fall anstecken wollte, was auch immer es war, das er hatte. Newton wollte sich nicht anstecken und brachte den Regisseur dazu, einen alternativen Weg zu finden, die Szene zu drehen. Sie brachte sie dazu, sich zu wünschen, dass Butler seine Keime während der Dreharbeiten für sich behält.

Will Smith und Eva Mendes

Die Nerven können uns zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt übermannen. Das war auch bei Eva Mendes der Fall, als sie eine Kussszene mit Hollywood-Star Will Smith drehen sollte. Die beiden spielten nebeneinander in der Liebeskomödie “Hitch”, und es schien, als hätte Mendes Schmetterlinge im Bauch, bevor sie eine bestimmte Szene mit Smith drehte.

Um ihrer Nervosität entgegenzuwirken, aß Mendes ein Thunfisch-Sandwich, das mit Mais-Chips und extra Zwiebeln belegt war. Das sorgte für einen sehr stinkenden Atem, als sie mit Smith auf Tuchfühlung ging. Der legendäre Schauspieler konnte nicht umhin, Mendes’ Mundgeruch zu bemerken, und er war nicht beeindruckt. Mendes ging weg und brachte ihren Atem in Ordnung, und als sie zurückkam, konnten die beiden ihre Kussszene erfolgreich und ohne Probleme drehen.

Ryan Gosling und Rachel McAdams

Zwischen Ryan Gosling und Rachel McAdams gab es während der Dreharbeiten zu dem Liebesfilm ‘The Notebook’ keine verlorene Liebe. Wir haben alle geglaubt, dass sie eine echte Verbindung haben, aber während der Dreharbeiten des Films tat Gosling sein Bestes, um McAdams aus der Produktion zu werfen. Die beiden hassten sich wirklich während der Dreharbeiten, was wahrscheinlich der Grund ist, warum sie am Ende so glaubhaft als Liebespaar waren.

Sie mochten es nicht einmal, zusammen in einem Raum zu sein, so dass Kussszenen ein echter Kampf waren, zumal es ziemlich viele davon gab. Obwohl sie während der Dreharbeiten zum Film nicht miteinander auskamen, ging das Paar danach im wirklichen Leben eine Beziehung ein. Es scheint, dass einige dieser Frustrationen während der Dreharbeiten vielleicht ein Weg waren, ihre wahren Gefühle füreinander zu verbergen.

Bradley Cooper und Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence wurde von Millionen beneidet, als sie 2014 in dem historischen Drama “Serena” erneut an der Seite von Bradley Cooper besetzt wurde. In dem Film sollten Lawrence und Coopers Charaktere einen leidenschaftlichen Kuss haben, aber die Dinge liefen nicht so gut. Obwohl sie bereits zusammen gearbeitet hatten, konnte Lawrence nicht umhin, Cooper ein negatives Feedback zu seiner Kusstechnik zu geben. Die Oscar-Preisträgerin erklärte, dass Cooper ein “Nassküsser” sei, was ihren Co-Star verblüffte.

Er sagte, das sei etwas, was man nicht wirklich hören wolle, und “es war kein Kompliment”. Während man über Coopers Kuss-Stil vielleicht etwas sagen kann, ist Lawrence vielleicht nicht so gesprächig, wenn es um das Küssen ihrer Hollywood-Co-Stars geht. Cooper war nicht der erste Co-Star, mit dem sie Probleme beim Küssen hatte, und er wird vielleicht auch nicht der letzte sein.

Jennifer Lawrence und Chris Pratt

Freundschaften standen auf dem Spiel, als Chris Pratt und Jennifer Lawrence in dem Sci-Fi-Blockbuster “Passengers” nebeneinander besetzt wurden. Das Problem war, dass Lawrence wusste, dass Pratt verheiratet war, weil sie mit ihm und seiner damaligen Frau Anna Faris gut befreundet war. Dies wurde zu einem Problem für Lawrence, da sie und Pratt einige intime Szenen zusammen drehen mussten.

Um ihr Problem zu lösen, beschloss Lawrence, dass es am besten sei, einfach weiter an den Drinks zu nuckeln, bis sie sich locker genug fühlte, um es zu tun. Das war allerdings nicht die beste Lösung für Lawrence, und sie gab zu, dass sie sich dann nicht mehr daran erinnern konnte, was genau sie während dieser Szenen getan hatte, als sie nach Hause kam. Sie sagte, dass es ihr erstes Mal war, dass sie einen verheirateten Mann geküsst hat, und sie konnte das Gefühl der Schuld nicht abschütteln.

Sienna Miller und James Franco

Als sie in der Fantasy-Komödie ‘Camille’ als frisch verheiratetes Paar gecastet wurden, hätte es Sinn gemacht, dass die Charaktere von Sienna Miller und James Franco viel Intimität haben. Das war in diesem Film jedoch nicht der Fall, und zwar wegen eines medizinischen Problems, unter dem Miller zu dieser Zeit litt. Ihre Zähne bereiteten ihr echte Probleme und sie konnte es nicht einmal in Erwägung ziehen, romantische Szenen mit Franco zu drehen, insbesondere nicht, ihren Co-Star zu küssen.

Die beiden Schauspieler kamen gut miteinander aus, aber Miller konnte körperlich einfach nicht das tun, was von ihr erwartet wurde. Es gab einen deutlichen Mangel an Intimität in diesem Film, was vielleicht zu erwarten war, wenn man bedenkt, dass die Charaktere gerade erst geheiratet hatten. An einer Stelle waren Millers Schmerzen so schlimm, dass sie einen Notfallzahnarzt rufen musste, um ihr durchzuhelfen.

Tobey Maguire und Kirsten Dunst

Obwohl es einer der ikonischsten Filmküsse aller Zeiten ist, hatten die Schauspieler, die den berühmten “Upside-Down-Kuss” in “Spiderman” drehten, nicht wirklich Spaß daran. Vor allem Tobey Maguire hatte das Gefühl, dass ihm der Atem genommen wurde, und das nicht auf eine gute Art und Weise. Er hing lange Zeit kopfüber, wobei ihm ständig Regen ins Gesicht spritzte. Das bedeutete, dass ihm ständig Wasser in die Nase tropfte, so dass er oft kurzatmig war.

Maguire tat sein Bestes, um ein paar Atemzüge aus dem Mundwinkel von Kirsten Dunst zu stehlen, um den Sauerstofffluss so gut wie möglich aufrechtzuerhalten. Schlimmer wurde es allerdings, als Dunst die Maske für Maguire zurückrollte, und er behauptete, dass dies seine Luftzufuhr komplett abschnitt.

Rupert Grint und Emma Watson

Rupert Grint und Emma Watson wuchsen während der Dreharbeiten zu den “Harry Potter”-Filmen nebeneinander auf und kamen sich dabei extrem nahe. Sie waren jedoch nicht verliebt, stattdessen waren sie wie beste Freunde und beschrieben ihre Beziehung sogar wie Bruder und Schwester. Ihre Bindung wurde gegen Ende der Filmreihe kompliziert, als sie gemeinsam eine Kussszene drehen sollten.

Es war extrem schwierig für beide Schauspieler, besonders für Grint, der sagte, sie zu küssen sei “sehr surreal” gewesen. Aufgrund ihrer Verbundenheit gibt Grint zu, dass er diese Szenen zwischen ihm und Watson nicht mehr sehen kann. Sein Co-Star fühlte sich jedoch nicht anders, als Grint zu küssen, und Watson sagte, die Lippen mit ihm zu schließen “war das Verrückteste.”

Julia Roberts und Nick Nolte

Es waren nicht nur die Kussszenen zwischen Julia Roberts und Nick Nolte, die für die beiden Schauspieler scheinbar ein Kampf waren. Ihre Abneigung gegeneinander wurde schon früh in der Produktion deutlich, und ihre Fehde wird vielen Hollywood-Stars noch lange in Erinnerung bleiben. Sie spielten nebeneinander in der Liebeskomödie “I Love Trouble” aus dem Jahr 1994, und es gab wirklich von Anfang an Ärger zwischen den beiden.

Die beiden konnten es nicht ertragen, im selben Raum mit einander zu sein und zwangen die Produktionscrew schließlich, ihre Szenen getrennt zu drehen. Im Drehbuch war ein Kuss vorgesehen, der gemacht werden musste, wobei Roberts Nolte als “ekelhaft” bezeichnete. Nolte sagte, Roberts sei “keine nette Person”, und ihre Fehde dauert angeblich bis heute, 25 Jahre später, an.

Jewel und Rob Lowe

Rob Lowe hatte die Casting-Abteilung gebeten, dafür zu sorgen, dass Jewel an seiner Seite in der TV-Dramaserie “Die Höhle der Löwen” besetzt wird. Sein Wunsch wurde erfüllt, und viele Leute hätten gedacht, dass Jewel überglücklich gewesen wäre, an der Seite des Hollywood-Superstars gespielt zu werden. Das war jedoch nicht der Fall für Jewel, und es schien, als sei Lowes Ruf als Frauenheld ihm vorausgeeilt.

Jewel war nicht wirklich daran interessiert, irgendwelche intimen Szenen mit Lowe zu drehen, und zwar aus einem Grund: Sie wusste nicht, wo sein Mundwerk geblieben war. Es war ein Rückschlag für Lowe, der es gewohnt war, Herzen zu brechen, aber jetzt war er derjenige, der mit gebrochenem Herzen zurückblieb. Um sicherzugehen, dass er sie nicht küssen konnte, sorgte Jewel sogar dafür, dass ihr damaliger Freund mit ins Studio kam, um Lowes Mund von ihrem fernzuhalten.

Kate Winslet und Leonardo DiCaprio

Als sie nebeneinander in dem historischen Drama “Titanic” spielten, waren sich alle Zuschauer einig, dass Kate Winslet und Leonardo DiCaprio eine tolle Chemie miteinander hatten. Diese Idee wurde auf die Probe gestellt, als sie 2008 erneut nebeneinander für das Drama “Revolutionary Road” besetzt wurden. Zu diesem Zeitpunkt waren Kate und Leo bereits seit über einem Jahrzehnt befreundet, und die Dynamik ihrer Beziehung hatte sich deutlich verändert.

Nun küsste Winslet ihre gute Freundin in ‘Revolutionary Road’, aber das war nicht das einzige Problem für die guten Freunde. Winslets damaliger Ehemann, Sam Mendes, führte bei dem Film Regie und schaute zu, als Kate und Leo sich küssten. Die Schauspielerin hatte das Gefühl, dass sie die Einzige war, die damit zu kämpfen hatte, als sie sich im Raum umsah und alle anderen darauf konzentriert waren, die Aufnahme zu bekommen.

Eric Stonestreet und Jesse Tyler Ferguson

Eine der Beziehungen, die viele Fans der Sitcom “Modern Family” lieben, ist die zwischen den Charakteren von Eric Stonestreet und Jesse Tyler Ferguson. Sie sind eines der ersten LGBTQ-Paare, die in den Mittelpunkt einer Primetime-Show gestellt wurden, und das hat “Modern Family” viele Fans eingebracht. Die Dinge wären vielleicht ein wenig anders gelaufen, wenn Eric Stonestreet nicht mit seiner Rolle in der Serie zurechtgekommen wäre.

Stonestreet hatte anfangs Probleme damit, sich beim Küssen eines anderen Mannes wohl zu fühlen, da er ein Hetero-Schauspieler ist. Schließlich hat der Schauspieler verstanden, was er da tut, und die Serie hat sich seitdem von Erfolg zu Erfolg entwickelt. Seine anfänglichen Sorgen wurden beiseite geschoben, und jetzt ist es für Stonestreet kein Problem, Jesse Tyler Ferguson am Set der Sitcom zu küssen.

Kirsten Dunst und Brad Pitt

Als sie gerade mal 11 Jahre alt war, wurde Kirsten Dunst an der Seite von Brad Pitt in dem Horror-Drama ‘Interview mit dem Vampir’ besetzt. Der Film kam 1994 heraus, aber es war ein großer Moment für Dunst, denn sie durfte Pitt küssen. Für die meisten Menschen wäre das eine tolle Erfahrung gewesen, aber für Dunst war es schwierig, weil Pitt erwachsen war und sie nicht.

Es war nur ein Küsschen, aber das hatte einen bedeutenden Effekt auf Dunsts Ansichten über Romantik im Nachhinein. Sie erklärte, dass sie es ekelhaft fand, Pitt geküsst zu haben, und dass sie in den nächsten fünf Jahren niemanden mehr küssen würde. Es schien sie davon abzuhalten, nach Liebe zu suchen, und Dunst wartete, bis sie 16 war, um jemand anderen zum Küssen zu finden.

Tisha Campbell und Martin Lawrence

Als Tisha Campbell und Martin Lawrence zum ersten Mal nebeneinander in der Sitcom “Martin” spielten, war ihre Beziehung eines der Dinge, die die Fans anzogen. Im Laufe der Zeit stritten sich die beiden Stars aber immer wieder miteinander. Als die fünfte Staffel kam, sprachen die beiden nicht mehr miteinander und Campbell ging auf Distanz zu Lawrence.

Sie weigerte sich, irgendwelche Kussszenen mit ihm zu drehen, weil Lawrence sich ihr angeblich unangemessen genähert hatte. Das bedeutete, dass Campbell nicht einmal im selben Raum mit dem Schauspieler sein wollte. Die Serie konnte sich von dieser Störung in ihrer Beziehung nicht erholen und wurde schließlich abgesetzt, bevor die Einschaltquoten den Tiefpunkt erreichten.

Joanna Lumley und Leonardo DiCaprio

Sie mag zwar etwas älter sein als Leonardo DiCaprio, aber das hat Joanna Lumley nicht davon abgehalten, sich über die Aussicht zu freuen, den legendären Schauspieler zu küssen. In dem Krimidrama “The Wolf of Wall Street” sollte DiCaprio Lumley küssen, aber die Schauspielerin schien das Erlebnis nicht zu genießen. Sie erklärte Jahre nach der Veröffentlichung des Films, dass sie den Schauspieler mehrfach küssen musste und dass es eigentlich “kein Spaß” war.

Lumley erklärte, dass, weil es so viele Takes gab und sie zwischen den Takes eine Tonne Kaugummi kauen musste, es nicht so war, wie man es sich erhofft hatte. Tatsächlich verglich sie die Kussszenen damit, “jemanden im Wartezimmer eines Zahnarztes zu küssen.”

Brad Pitt und Cate Blanchett

Die meisten Leute erwarteten, dass die Schauspiel-Schwergewichte Brad Pitt und Cate Blanchett in dem Drama “Der seltsame Fall des Benjamin Button” eine tolle Show abliefern würden. Natürlich taten sie das auch, aber das Leinwand-Paar hatte einige Verhandlungen hinter den Kulissen zu führen, um ihre Beziehung glaubhaft zu machen. Berichten zufolge musste Pitt davon überzeugt werden, Blanchett zu küssen, da er befürchtete, dass seine Ehe mit Angelina Jolie in die Brüche gehen könnte.

Die glamourösen Schauspieler würden das perfekte Paar abgeben, aber Pitt wollte nicht, dass Jolie neidisch auf seinen talentierten Co-Star wird. Das führte dazu, dass Pitt extrem zögerte, Blanchett zu küssen, aber schließlich stimmte er zu, und das Paar ließ seine Auftritte platzen. Wie sich herausstellte, ließen sich Pitt und Jolie sowieso scheiden, so dass alle seine Sorgen, Blanchett zu küssen, ein paar Jahre später irrelevant waren.

Nina Dobrev und Ian Somerhalder

Schauspieler verbringen am Ende viel Zeit miteinander am Set ihrer Produktionen, und manchmal entwickeln sie auch im echten Leben Gefühle füreinander. Es ist ziemlich üblich, dass sich romantisch verbundene Co-Stars ineinander verlieben, und genau das ist zwei der Hauptdarsteller der übernatürlichen Serie ‘The Vampire Diaries’ passiert. Nina Dobrev und Ian Somerhalder kamen sich während der ersten Staffeln von “The Vampire Diaries” näher und gingen schließlich eine Beziehung miteinander ein.

Die Serie lief weiter, aber ihre Beziehung ging in die Brüche und sie trennten sich im echten Leben. Ihre Charaktere waren jedoch immer noch verliebt und es wurde schwierig für die beiden Schauspieler, ihre Charaktere darzustellen. Ein Kompromiss musste her, und die Stars einigten sich darauf, sich niemals zu küssen, und hielten sich bis zur letzten Folge an ihren Pakt.

Orlando Bloom und Zoe Saldana

Es gab nicht unbedingt ein Problem mit der Chemie zwischen Orlando Bloom und Zoe Saldana, als sie nebeneinander in dem Krimidrama “Haven” spielten, aber etwas stimmte nicht. Orlando Bloom erklärte später, dass er es wirklich hasste, Saldana während dieses Films zu küssen, und zwar aus einem ganz bestimmten Grund. Er sagte, dass sie oft ihren Freund mit ans Set brachte und das bedeutete, dass er zusah, wie Bloom versuchte, die intime Szene realistisch darzustellen.

Das erwies sich als große Ablenkung für Bloom, der wollte, dass das Küssen aufhört, wenn Saldanas Freund in der Nähe war. Er erklärte weiter, dass während die meisten Leute erwarten, dass Schauspieler, die glamouröse Co-Stars küssen, erstaunlich sind, denkt Bloom, “dass es immer peinlich ist.” Saldana mochte es auch nicht, Bloom zu küssen und behauptete, dass ihre Kussszene “ekelhaft” war.

Johnny Depp und Carey Mulligan

Es ist vielen Filmfans bekannt, dass Johnny Depp seine Co-Stars nicht so gerne küsst. Er tut es zwar gelegentlich, wenn es nötig ist, aber im Allgemeinen zieht es Depp vor, seine Lippen am Set seiner Filme für sich zu behalten. Als er an der Seite von Carey Mulligan in dem Kriminaldrama ‘Public Enemies’ zu sehen war, stand im Drehbuch, dass die beiden einen intimen Moment haben würden.

Es wurden einige Kussszenen gedreht, aber es stellte sich heraus, dass sie nicht das waren, was sich der Regisseur erhofft hatte und es nicht durch den Schneideraum schafften. Mulligan hielt sogar ihre Hände hoch und sagte, dass es eher an ihr als an Depp lag, dass es keine leidenschaftlichen Szenen zwischen ihren Figuren gab. Sie nahmen 16 Takes ihrer Kussszene auf, aber Mulligan sagte, dass ihre Unbeholfenheit ihre Chemie sabotierte.

Matt Damon und Angelina Jolie

Matt Damon und Angelina Jolie mögen zwei der größten Namen in der Geschichte Hollywoods sein, aber das bedeutet nicht, dass sie eine großartige Zeit hatten, nebeneinander zu arbeiten. Die beiden wurden 2006 nebeneinander in dem historischen Thriller “The Good Shepherd” besetzt und sollten sich in einer Szene küssen. Das Problem für Matt Damon war die Tatsache, dass er und Jolie so gute Freunde waren.

Er sagte, es sei so gewesen, als ob er gebeten worden wäre, seine Schwester zu küssen. Der Kuss war so schlecht, dass Damon ihn als “wirklich peinlich und allgemein schrecklich” beschrieb. Es gab noch ein weiteres Problem für Damon beim Küssen von Jolie, und das war die Tatsache, dass sie zu der Zeit mit seinem anderen guten Freund, Brad Pitt, verheiratet war.

Reese Witherspoon und Robert Pattinson

Es ist nicht immer ein Zusammenprall von Persönlichkeiten, der verhindert, dass Co-Stars eine sinnvolle Verbindung während ihrer Kussszenen finden. Manchmal liegt es an der Biologie, oder besser gesagt, am Kranksein. Robert Pattinson galt nach seiner Rolle als Edward Cullen in der “Twilight”-Vampirserie als einer der größten Herzensbrecher Hollywoods, aber das bedeutete nicht, dass Witherspoon bereit war, ihn zu küssen.

Während der Dreharbeiten zu dem Drama ‘Water for Elephants’ hatte sich Pattinson eine ziemlich schlimme Erkältung zugezogen, die so schlimm war, dass Witherspoon nicht wirklich in seiner Nähe sein wollte. Witherspoon war der Meinung, dass Pattinson möglicherweise “die abscheulichste, schrecklichste Erkältung” hatte, mit der sie jemals während Liebesszenen mit einem Film-Co-Star zu tun hatte. Pattinson gab zwar zu, dass er sich wegen der Erfahrung schrecklich fühlte, aber es gab nichts, was er dagegen hätte tun können.

Heath Ledger und Jake Gyllenhaal

Am Set des Cowboy-Dramas “Brokeback Mountain” war es für die beiden Schauspieler ohnehin schon schwierig, da sie Charaktere spielten, die mit ihren eigenen Gefühlen zu kämpfen hatten. Für die beiden Stars des Films, Heath Ledger und Jake Gyllenhaal, kam erschwerend hinzu, dass eine ihrer realen Freundinnen bei den Dreharbeiten zusah.

Die Charaktere von Ledger und Gyllenhaal waren verliebt, aber Berichten zufolge kämpfte das Paar damit, am Set des Films eine echte Chemie zu finden. Sogar der Regisseur bemerkte die Spannungen zwischen den beiden Stars während der Dreharbeiten zu ‘Brokeback Mountain’. Ledgers Lebensgefährtin, Michelle Williams, war ebenfalls in dem Film zu sehen, und vielen Berichten zufolge hätte der verstorbene Schauspieler lieber sie als Gyllenhaal geküsst.

Thandie Newton und Tom Cruise

Viele Jahre bevor sie eine Hauptrolle in dem Sci-Fi-Drama “Westworld” übernahm, spielte Thandie Newton an der Seite von Tom Cruise in der “Mission: Impossible”-Filmreihe. Sie wurde an der Seite des Megastars besetzt, und selbst in seinen Fünfzigern ist Cruise immer noch ein Name in Hollywood, der praktisch einen Kassenerfolg garantiert. Während er ein Hit beim Publikum sein mag, war Newton von Cruises Kuss-Stil nicht beeindruckt.

Sie sagte, sie würde am Ende des Tages aktiv nach Hause gehen und “darüber stöhnen, wie heiß er war”. Newton sagte nicht, dass es auf eine gute Art und Weise heiß war, sondern nur, dass es extrem schlampig und feucht war. Das ist nicht gerade das größte Kompliment, das Newton über den Kuss mit Tom Cruise aussprechen konnte, und es ist ein sicheres Zeichen dafür, dass sie ihre Zeit in seiner Nähe nicht genossen hat.

Miles Teller und Shailene Woodley

Obwohl sie zusammen auf der Leinwand in der Komödie “The Spectacular Now” großartig aussahen, gab es einige Spannungen zwischen Miles Teller und Shailene Woodley während ihrer Kussszenen. Woodley hat in einigen der größten Filme des letzten Jahrzehnts mitgespielt, aber es sind ihre Macken abseits des Bildschirms, die in den letzten Jahren für Schlagzeilen gesorgt haben.

Eine dieser kleinen Macken ist die Tatsache, dass Woodley während der Dreharbeiten zu ‘The Spectacular Now’ regelmäßig Lehm als Teil ihrer Diät aß. Teller konnte nicht umhin, diese ungewöhnliche Essgewohnheit zu bemerken, denn sie hatte keine Angst davor, ihre Knete zu essen und danach direkt auf ihren Co-Star zuzugehen, um eine Kussszene zu drehen. Das Problem war, dass Teller ihr Essen riechen konnte, denn er beschrieb es als einen Schmutzbeutel, der wie der Abfall eines Tieres roch.

Sean Young und Harrison Ford

Sie haben uns vielleicht vorgegaukelt, dass es echte Liebe zwischen ihnen gab, aber die “Blade Runner”-Co-Stars Sean Young und Harrison Ford mochten sich nicht. Sie hassten es nicht nur, sich zu küssen, sondern es scheint, als könnten sie es nicht einmal ertragen, im selben Raum zu sein. Ihre Fehde während der Dreharbeiten zu dem Sci-Fi-Klassiker wurde angeblich so schlimm, dass Mitglieder des Produktionsteams einschreiten mussten, um den Frieden zu wahren.

Als es dazu kam, dass sie sich küssten, wurde es von den Bühnenarbeitern als “The Hate Scene” bezeichnet, weil man die Spannung in der Luft spüren konnte. Young hatte Probleme mit Fords Bartstoppeln, die abrieben und ihre Haut irritierten. Das war aber nur die Spitze des Eisbergs, und das böse Blut hatte sich von Anfang an zwischen den beiden zusammengebraut.

Tony Curtis und Marilyn Monroe

Für einige Leute war Marilyn Monroe die ursprüngliche Leinwandkönigin, die die Herzen von Millionen von Filmfans stahl. Tony Curtis mag sich glücklich geschätzt haben, in der Komödie “Manche mögen’s heiß” an der Seite von Monroe besetzt zu werden, obwohl er anscheinend keine so lustige Erfahrung hatte. Das Paar hatte angeblich eine Affäre begonnen, bevor die Dreharbeiten begannen, und Curtis verglich das Küssen von Monroe während des Films mit dem Küssen eines berüchtigten österreichischen Diktators.

Jahre später nahm Curtis den Vergleich von Monroe mit einem Diktator zurück, aber er nahm seine Gefühle darüber, wie sehr es ihm missfiel, sie zu küssen, nicht zurück. Curtis erklärte, dass Monroes Kusstechnik für seinen Geschmack zu aggressiv war und er dachte, Monroe würde ihn erwürgen, indem sie ihm ihre Zunge in den Hals schiebt.

Dakota Johnson und Jamie Dornan

Wenn man bedenkt, wie intim Dakota Johnson und Jamie Dornan während der Dreharbeiten zu ’50 Shades of Grey’ geworden sein sollen, hätte man meinen können, dass es zwischen ihnen gefunkt hat. Das war angeblich überhaupt nicht der Fall, und die angeblich leidenschaftlich verliebten Charaktere hatten wirklich Mühe, diese Liebe zu vermitteln.

Die Buchreihe war unglaublich populär und die Fans hatten große Hoffnungen, dass eine Verfilmung des Liebesromans sie mitreißen würde. Stattdessen schwappte die fehlende Leidenschaft zwischen den beiden Schauspielern auf das Set über, und es war klar, dass es einige Spannungen gab. Was die Sache noch schlimmer machte, war, dass sie während der Promotion des Films ihre Spannungen nicht verbergen konnten, obwohl sie verzweifelt bestritten, Probleme miteinander zu haben.

Liam Hemsworth und Jennifer Lawrence

Wenn Jennifer Lawrence ein Problem damit hatte, einen ihrer guten Freunde in Chris Pratt zu küssen, wurde der Spieß umgedreht, als Liam Hemsworth mit ihr die Lippen schließen musste. Der “Hunger Games”-Star gab zu, dass er und Lawrence so gut befreundet sind, dass es immer komisch sein würde, wenn es zu ihren Kussszenen kommt. Hemsworth erklärte, dass, obwohl Lawrence einer seiner besten Freunde ist und er sie als solchen liebt, sie ihm das Leben schwer machte, wenn sie sich küssen mussten.

Lawrence, so Hemsworth, würde kurz vor ihren Kussszenen verkünden, dass sie gerade etwas Schreckliches gegessen habe. Meistens war es Thunfisch oder Knoblauch, und sie stellte sicher, dass die Erfahrung für ihren Co-Star so unangenehm wie möglich war, indem sie sich danach nicht die Zähne putzte.

Dane Cook und Kate Hudson

Schon beim Lesen der Drehbücher für die Liebeskomödie “My Best Friend’s Girl” war klar, dass es einige intime Szenen für die beiden Stars geben würde. Dane Cook und Kate Hudson waren das Liebespaar, das hinter dem Rücken von Hudsons Film-Freund Jason Biggs agierte. Sie hatten viele rassige Szenen zusammen, sehr zum Unmut von Cook.

Der Schauspieler spielte den schmierigen Freund, der bereit war, sich mit der Freundin seines Freundes einzulassen, aber es schien, als ob Hudson diejenige war, die sich während der Dreharbeiten Feinde machte. Sie dachte, es wäre urkomisch, Cook einen Streich zu spielen und jedes Mal eine Tonne Zwiebeln zu essen, wenn sie und Cook eine Kussszene drehen sollten. Die Lacher gingen Cook verloren, der später behauptete, dass Hudson ihm den “schlimmsten Filmkuss aller Zeiten” gab.

Lindsay Lohan und Charlie Sheen

Im Laufe der Jahre hat sich Charlie Sheen den Ruf erworben, wild zu werden und heftig zu feiern. Er ist nicht der einzige Hollywood-Star, der das getan hat, und als er an der Seite von Lindsay Lohan in der Horror-Komödie “Scary Movie 5” zu sehen war, hatte er möglicherweise seinen Meister gefunden. Während Lohan zu dieser Zeit auch dafür bekannt war, ziemlich wild zu sein, hatte sie Geschichten über Sheens Partys gehört, und sie war davon abgeschreckt, mit ihm die Lippen zu schließen.

Lohan war so hartnäckig, dass sie Sheen nicht küssen wollte, dass ein Kompromiss geschlossen werden musste und sie im Film nicht wirklich die Lippen geschlossen haben. Wenn wir ihre beiden Charaktere auf der Leinwand küssen sehen, ist es eigentlich ein Körperdouble von Lohan, das knutscht, und nicht die Schauspielerin selbst.

Patrick Swayze und Jennifer Grey

Die Menschen sind damit aufgewachsen, die Beziehung zwischen Patrick Swayze und Jennifer Greys Charakteren in dem romantischen Drama “Dirty Dancing” zu lieben und zu bewundern. Als es zum Endprodukt kam, schien es, als könnten die beiden Schauspieler nicht genug voneinander bekommen, und jeder glaubte gerne, dass sie auf der Leinwand verliebt waren. Hinter den Kulissen sah es allerdings etwas anders aus, und die beiden waren sich während ihrer gemeinsamen Zeit nicht wirklich einig.

Grey erklärte einmal, dass sie vor Swayze gecastet wurde, und als er zum Testen mit ihr hereinkam, liebte die Casting-Abteilung ihre Chemie. Das war seltsam für Grey, weil sie nichts für den Schauspieler empfand. Das zeigt, dass die Schauspieler, obwohl sie sich nicht verstanden, zwei der glaubwürdigsten Darstellungen aller Zeiten lieferten.

What do you think?

413 Points
Upvote

Written by Sophia

Leave a Reply

Bizarre Fotos, die Sie nur in Thailand sehen würden

Die luxuriösesten und teuersten Autos der Promis