in

9 Schädlichste Lebensmittel, die Sie auf jeden Fall vermeiden sollten

Sie haben wahrscheinlich schon gehört, dass viele Produkte schlecht für Sie sind. Es gibt hunderte von Studien auf der ganzen Welt, die immer wieder beweisen, dass Junk Food seinem Namen gerecht wird. Aber da es so lecker ist, zögern die Menschen, ihre Lieblingssnacks aufzugeben. Vielleicht werden sich einige von Ihnen, liebe Leser, das zu Herzen nehmen und die Kraft finden, die Speisen, die Sie krank machen, wegzuwerfen.

Hier sind die neun schädlichsten Lebensmittel, die Sie auf jeden Fall vermeiden sollten!

1. Abgepackte Milch

Frische Milch ist definitiv ein sehr gesundes und leckeres Produkt. Aber was ist mit Milch, die in einen Bottich von tausenden verschiedenen Kühen gegossen wurde, von denen einige Krankheiten in sich tragen könnten? Oder noch schlimmer, die dehydrierte Milch. Oh ja, das trifft den Nagel auf den Kopf.

2. Kartoffelchips

Um ehrlich zu sein, dieses köstliche Produkt aus der Hölle verdient einen eigenen Artikel. Jede Packung der knusprigen, salzigen Snacks enthält eine riesige Menge an Konservierungsstoffen, Transfetten, künstlichen Aromen und anderen erstaunlichen Zusätzen zu Ihrer täglichen Ernährung.

3. Künstliche Süßstoffe

Zucker in großen Mengen ist natürlich schlecht. Aber alle Süßstoffe, die Sie als Ersatz verwenden, sind noch schlimmer. Es ist schon lange bekannt, dass sie das metabolische Syndrom mit Typ-2-Diabetes und Herzproblemen verursachen.

4. Popcorn aus der Mikrowelle

Haben Sie jemals in eine Packung Popcorn hineingeschaut, bevor Sie sie in der Mikrowelle aufgewärmt haben? Wenn ja, haben Sie eine Mischung aus unbekanntem Öl, Farbstoff und Aromastoffen gesehen. Das ist es, was Sie zusätzlich zu den Körnern essen. Also, seien Sie nicht faul und braten Sie Ihr Popcorn in einer Pfanne, wie ein zivilisierter Mensch.

5. Frittierte Lebensmittel

Wo wir gerade beim Thema Frittieren sind: Wenn Sie etwas in Öl bei sehr hoher Temperatur frittieren, schleicht sich ein ganzer Haufen fieser Karzinogene ins Essen. Und wie Sie dem Namen vielleicht schon entnehmen konnten, führen diese Karzinogene zu Krebs. Wollen Sie sich das Leben wirklich so sehr erschweren?

6. Gekauftes Obst

Vermeiden Sie den Kauf von Äpfeln, Weintrauben und Erdbeeren in großen Geschäften, vor allem, wenn sie aus dem Ausland kommen, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit mit Pestiziden belastet sind. Außerdem werden sie während des Transports von weit her oft zusätzlich mit Chemikalien bearbeitet. Ein Teil der schädlichen Stoffe kann durch gründliches Waschen der Früchte entfernt werden, aber der Rest wandert direkt in Ihren Schlund.

7. Hot Dogs

Wissen Sie, wie diese matschigen Würstchen hergestellt werden? Wir alle haben dieses eine Video entweder in der Schule oder auf YouTube gesehen. Zusätzlich zu einer großen Menge an Transfetten gibt es wahrscheinlich Nebenprodukte, die Sie nicht einmal ansehen können, ohne zu würgen. Und alle Arten von chemischen Lebensmittelzusatzstoffen überdecken auf wunderbare Weise deren Geschmack und Geruch. Der Verzehr von zu vielen Hot-Dogs führt mit Sicherheit zu einer ganzen Reihe von Magen-Darm-Erkrankungen, Fettleibigkeit, Atherosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kurzum: Hören Sie auf, Hot Dogs zu essen!

8. Gebackene Nachspeisen

Diese Leckerbissen sind angenehm für das Auge und lassen Sie sabbern wie ein Hund, wenn Sie im Laden erscheinen. Aber sie sind ein echter Albtraum für Ihre Zähne, Ihr Herz und Ihre Hüften. Sie heißen nicht umsonst Muffin-Tops, wissen Sie?

9. Wurst und Schinken

Sehr oft werden Fleisch und Fisch in Fabriken mit Flüssigrauch geräuchert, anstatt mit Holzspänen. So bekommen Sie zusätzlich zu den schlechten Fetten und dem Sodbrennen auch noch eine volle Dosis Karzinogene. Juhu, mehr Krebs!

What do you think?

410 Points
Upvote

Written by Sophia

Leave a Reply

7 wissenschaftlich bewiesene Diät-Tipps für Männer

So viel verdient die WWE SmackDown Women’s Champion, Sasha Banks